Minerva

Schon als 12 Jährige habe ich mich für Ethnologie, Religionen und Archäologie interessiert. Ende der 1990 ger Jahre trat ich einem traditionellen Hexen (Wicca) Zirkel bei, um weiter zu lernen, dem ich aber heute nicht mehr angehöre.

1998 gründete ich meine Homepage “Hexenwissen” und einen kleine Online Shop. Damals schon habe ich mit dem verkauf von Runen, Schamanischer Kunst, sowie Kräuterartikeln begonnen . Die Hexen Kunst, in ihren vielen Formen und Facetten, sowie die alten Geschichten und Überlieferungen greife ich gerne für meine eigenes kreatives magische Handwerk auf.

Im Jahr 2000 begann meinen Traum von einem eigenen Hexenladen, den mein Mann und ich drei Jahre später realisierten. Meine Berufung lebe ich aus und sie nimmt viel Raum meines Lebens ein. Hexe bin ich, beruflich wie auch privat, immer und überall. Um mein Leben noch intensiver dem Schamanismus und der Kraft der Natur anzupassen, um weiter zu lernen, zog es mich und meinen Mann Anfang 2013 an die Deutsche Nordseeküste nach Butjadingen. Dort lebte und arbeitete ich bis Mitte 2019.

Durch Familienforschung habe ich den Slawischen Schamanismus gefunden und gestalte meine Rituale und Magische Praktiken frei, interpretiert von dem alten heidnischen Glauben meiner Vorfahren. Das sind meine Wurzeln und meine Tradition. Meine Vorbilder in der Szene der Frauen Spiritualität und Kunst sind unter anderem, Luisa Francia, Cambra Skade und Nana Nauwald.

Kräuter und Pflanzen sind zusätzlich ein Teil meiner Arbeit, ich wurde 2006 in den Pflanzen Schamanismus eingeweiht. Diese Kraft trage ich als Zeichen auf meiner Haut. Seit 2005 bilde ich mich stetig weiter, besuche Seminare , Vorträge und Schulungen. Wie Morganas Stern, Schamanic School of Studies Europe, Wolf Dieter Storl.

Vor vielen Jahren bin ich zur Wegbegleiterin geworden, in dem ich seit 2005 Menschen lehre und ausbilde, verheirate und Lebensrituale als “Priesterin” durchführe. Aber auch mein eigener Weg bietet immer neue Herausforderungen und Möglichkeiten. Mein Glaube an die Große Göttin und ihrem Partner gibt mir Halt und Kraft.
Immer wieder arbeite ich mit Radio, Zeitung und TV zusammen. Im Jahre 2007 nahm ich als Referentin und Ritualleiterin der Uni Münster und Skultur Projekte teil. 2009 durfte ich im Theater Essen über die Modernen Hexen referieren.
Für viele Sendereihen habe ich auch im Hintergrund gearbeitet und einige Prominente betreut. Als „Moderne Hexe“ hinterlasse immer wieder Spuren für die nächsten Generationen.

2019 veröffentlichte ich im Frech Verlag, mein neues Buch „Meine Magie Manufaktur“ , in dem ich viele Kreativ- magische Gedanken und Werke mit meinen Lesern teile.


Ich gehe gerne in die Öffentlichkeit um zu zeigen, was eine Hexe wirklich sein kann, ein bunter, kreativer und Weltoffener Mensch, der seinen Glaube lebt , fernab des Klischees des Hexenhutes, der Wahrsage Kugel und der Mystischen nebelverhangenen Theaterwelten….

Mein Blog Tagebuch findest du unter: schwarz-elster.blogspot.com

https://schwarz-elster.blogspot.com/